Lelit PL 41 EM

Die Lelit PL 41 EM ist eine sehr schöne und leistungsstarke Espressomaschine, die Ihnen viel für das Geld bietet. Im Design ist die Lelit PL 41 EM relativ schlicht gehalten. Mit dem Brühdruckmanometer können Sie die perfekte Crema herstellen. Neben des Manometers verfügt die Lelit PL 41 EM noch über weitere Features und Funktionen, die im Folgenden noch näher beschrieben werden. Die Lelit PL 41 EM ist eine manuelle Espressomaschine mit PID-Temperaturregelung und Extraktionsprotokoll. Die Maschine verfügt über eine 250-ml-Karaffe in einem Dreifach-Magnetventil.

Vorteile und Nachteile

Lelit Anna PL41EM Test

Unsere Bewertung:

Preis-Leistung
Zubereitung
Qualität
Design
  • edles und hochwertiges Design
  • Temperaturregelung über PID-Steuerung
  • Edelstahlqualität
  • Zweikreiser-System
  • sehr gute Temperaturstabilität und gute Dampfleistung
  • Multidirektionale, professionelle Dampfdüse
  • einige Elemente aus Plastik

Vorteile

 

  • Robust und kompakt im Aufbau
  • Verchromter und robuster Siebträger
  • Manometer mit Brühdruckeinstellungen
  • Geringer Gewicht von acht Kilogramm
  • Einfache Bedienbarkeit und Wartung

Nachteile

 

  • Auffangbecken ist aus Plastik
  • Die Öffnung beim Wassertank ist relativ klein. Sie müssen beim Befüllen vorsichtig sein, damit Sie nichts verschütten.


Bedienbarkeit

Die Lelit PL 41 EM bietet seinen Kunden ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Die Maschine kann mit den besten Kaffee- und Espressomaschinen auf dem Markt mithalten. Allerdings verfügt die Lelit PL 41 EM nicht über eine elektrische Temperaturregelung. Die Temperaturregelung erfolgt also immer manuell. Anfänger könnten anfangs leichte Probleme bekommen, um die pefekte Brühtemperatur für den perfekten Espresso zu finden. Durch das Manometer sind Sie allerdings immer in der Lage, den perfekten Espresso herzustellen. Kaffeegenießer kommen mit der Lelit PL 41 EM voll auf ihre Kosten.

Design und Verarbeitung des Siebträgers

Die Lelit PL 41 EM besitzt einen gewissen Retrocharakter. Die Optik und das Design der Maschine stechen hier besonders hervor. Alle Steuerelemente der Maschine bestehen aus Edelstahl. Die Edelstahlhebel halten deutlich länger als andere Steuerelemente aus Plastik. Das gesamte Design und die Optik erinnert an Kaffee- und Espressomaschinen der 1960er Jahre. Der Siebträger ist relativ klein (0,57 mm), ist jedoch trotzdem langlebig und robust. Der eingebaute Milchaufschäumer ist ebenfalls stilvoll an der Maschine integriert und lässt sich sehr leicht bedienen. Das einzige Verschleissteil der Maschine ist das Auffangbecken für Wasser und Kaffee. Dieses Auffangbecken besteht aus Plastik und muss wohl als erstes ersetzt werden. Die wichtigsten Bauteile der Maschine sind aus langlebigen Materialien. Im täglichen Gebrauch wird Sie ein Auffangbecken aus Plastik nur wenig stören. Insgesamt ist die Lelit PL 41 EM mit acht Kilogramm eine sehr leichte Espressomaschine. Sie gehört zu den leichtesten Maschinen, die man aktuell auf dem Markt findet. Durch die kompakte Bauweise eignet sich die Lelit PL 41 EM vor allem für kleinere Haushalte, bzw. kleine Küchen mit wenig Stauraum. Sie können die Lelit PL 41 EM auch häufig mitnehmen, da das Gewicht nicht zu schwer ist.

Im Edelstahlkörper der Lelit PL 41 EM sind die Bedienelemente perfekt und sinnvoll verbaut. Das Ganze ist schön. Natürlich ist die Ästhetik subjektiv, aber ich denke, dass ein bisschen Retrocharakter und ein bisschen moderner Look sehr gut zusammen passen. Natürlich spielt die Optik eine entscheidende Rolle, doch am wichtigsten ist der Geschmack des Espressos. Diese Maschine hat einige Elemente, die Ihnen helfen sollen, einen perfekten Kaffee-Espresso zuzubereiten.

Wichtige Funktionen und Features der Lelit PL 41 EM

 

PID System

Das PID-Temperaturregelungssystems ermöglicht es, die Temperatur korrekt zu regulieren, um sie während der Extraktion und Zubereitung perfekt aufrechtzuerhalten. Außerdem können Sie die Extraktionstemperatur individuell wählen, dass sie der Kaffeeauswahl und dem Ergebnis dieses Wunschgeschmacks entspricht.
Wählen Sie Temperaturen von 95 Grad. Das Wasser wird auf 100 Grad erwärmt und Sie müssen warten, bis es 95 Grad erreicht hat. Die Wartezeit für die Stabilisierung der Temperaturen ist nicht zu lang, da der Wassertank von der Karaffe beim Gießen klein und warm ist. Bei Kaffee kann festgestellt werden, dass die mit dem PID-System angezeigte Temperatur während der Extraktion verringert wird.

Manometer

Das Manometer für die verzögerte Einspeisung in das Kanalextraktionsmanometer gibt den Druck im Filterhalter während der Extraktion an, z. B. für ein Expresso. Wenn Sie unter 9 Bar extrahieren, kann es erforderlich sein, den Boden oder die Menge an Kaffee und Filter und dann zu überprüfen Stunden, um die Konsistenz und seinen Geschmack zu testen. Das Manometer sorgt dafür, dass die Extraktion dem Druck der Kaffeezubereitung standhält.

Dreifach-Magnetventil

Seine Funktion besteht darin, den Druck nach der Extraktion vom Filter zu nehmen. Auf diese Weise können Sie den Siebträger entfernen und sofort einen weiteren Espresso zubereiten.

Lautstärke bei der Zubereitung

Jeder kennt das Problem am Morgen. Viele brauchen direkt nach dem Aufstehen einen guten Kaffee, um aufzuwachen. Doch bei vielen Kaffeemaschinen ist es so, dass diese sehr laut sind, sodass man bereits vor dem eigentlichen Kaffeegenuss hellwach ist. Die Lelit PL 41 EM punktet bei der Lautstärke. Bei der Zubereitung eines Espressos ist die Maschine relativ leise.

Druckfilter

Die Funktion dieses Filtertyps besteht darin, die Form zu erzeugen und nicht zu cremen, die glatt und dicht sein sollte. Möglicherweise wird es mit einer größeren Korngröße als Espresso verwendet. Mit dem Druckfilter können Sie individuell Ihre eigene Crema herstellen, da Sie ie volle Kontrolle über das Manometer haben. Auf diese Weise können Sie den perfekten Schaum oder Crema zum passenden Kaffeegetränk zubereiten.

Dampf

Die Lelit PL 41 EM hat nur einen Kessel. Nach dem Eingießen Ihres Kaffees zur Verwendung der Dampfdüse muss diese durch Drücken der entsprechenden Taste aktiviert werden und warten, bis der Kessel etwa 130 Grad erreicht hat. Die Wartezeit für das Wachstum des Kessels von 90 auf 130 Grad beträgt ungefähr 30 Sekunden. Dann wird der Dampf effektiv und kraftvoll, die Milch aufzuschäumen, wenn Sie gerne einen Lattekaffee oder Cappuccino kreieren möchten.

Geschmack und Preis

Geschmacklich hat die Lelit PL 41 EM viel zu bieten. Der Kessel mit einem Fassungsvermögen von 250 ml ist ausreichend und wenig ausschlaggebend für den Geschmack eines perfekten Espressos. Mit der Lelit PL 41 EM können Sie einen hochwertigen Espresso herstellen und das zu einem wirklichen sehr guten Preis. Es bedarf zwar etwas Übung, da Sie den Druck bei der Zubereitung individuell einstellen müssen. Zu empfehlen sind zehn bar für die perfekte Crema. Allerdings sollten Sie auch immer auf die Qualität des Espressos achten. Sie können mit günstigen Espressopulver keinen perfekten und hochwertigen Espresso herstellen. Das schafft nicht einmal die beste Maschine auf dem Markt. Der Mahlgrad ist sehr wichtig für den perfekten Espressogenuss.


Fazit

Die Lelit PL 41 EM kostet etwas mehr als 300 Euro. Für eine Espressomaschine ist dies ein stolzer Preis. Sie bekommen jedoch sehr viel für Ihr Geld geboten. Das Besondere der Lelit PL 41 EM ist das Design mit Retrocharakter und langlebigen Bedienelementen aus Edelstahl. Lediglich das Auffangbecken ist aus Plastik. Die Lelit PL 41 EM ist womöglich eine Maschine für Personen, die bereits Erfahrungen mit der Zubereitung eines Espressos haben. Die Maschine verfügt über eine manuelle Temperaturregelung, mit dem Sie individuell die Temperatur an den Brühvorgang anpassen können. Insgesamt ist der Umgang und die Bedienbarkeit der Maschine leicht und einfach zu verstehen. Um das Gerät besser reinigen zu können, sollten Sie eine spezielle Brühgruppenbürste dazukaufen, mit der Sie auch kleine Dichtungen perfekt reinigen können. Das Praktische an der Lelit PL 41 EM ist die Flexibilität. Sie können die Maschine auch nutzen, um einen leckeren Latte Macchiato oder einen Milchkaffee zu kreieren. Hierfür nutzen Sie den Milchaufschäumer. Im Großen und Ganzen ist das Preis. Leistungsverhältnis sehr gut. Für 300 Euro bekommen Sie eine stylische Maschine, mit der Sie einen hochwertigen Espresso zubereiten können.