Sage Siebträgermaschine

Sage ist in Australien ansässig und seit ca. 85 Jahren in der Branche Küchenkleingeräte bekannt. In Deutschland gilt Sage als etablierter Hersteller. Die Espresso-Siebträgermaschinen sind der Renner. Das Ziel ist, funktionelle, erstklassige und leicht zu reinigende Geräte zu produzieren. Der Sitz der Zentrale in Deutschland ist Krefeld. Im Bereich Kaffeezubereitung punktet Sage mit vier Kategorien, Espresso Maschinen, Nespresso Maschinen, Kaffeemaschinen und Kaffeemühlen.

Die besten Siebträgermaschinen von Sage

1. Testsieger und Empfehlung: Sage Espressomaschine The Oracle Touch 

Sage Oracle Touch

Unsere Bewertung:

Preis-Leistung
Zubereitung
Qualität
Design

Eigenschaften:

  • Automatische Milchaufschäumung. 
  • Enthält Feinschäumdüse und Milchaufschäumdüse. 
  • Mit Vorbrühsystem. 
  • Automatische Reinigung der Dampfdüse. 
  • Mahlwerk ist aus rostfreiem Edelstahl hergestellt. 
  • Der hochwertige Claro-Swiss-Wasserfilter sorgt für den unvergleichlichen Espresso-Genuss. 
  • Enthalten sind außerdem der Edelstahl Dual-Boiler und die beheizte Brühgruppe. 
  • Bedienungsfunktionen sind Touch-Bedienung, Drehregler und Direktwahltasten für: Espresso, Americano, Caffe Latte, Cafe Creme, Cappuccino, Latte Macchiato, Kaffee und heißes Wasser. 
  • Erinnerungstaste für Entkalkung und Reinigung. 
  • Zeitfunktionen: Abschaltautomatik, Uhrzeitanzeige und Timer-Funktion. 
  • Kapazität Milchtank 0,48 l, 
  • Warmplattenbeschichtung: Antihaftbeschichtet. 
  • Wassertank-Kapazität 2,5 l, 
  • Füllmenge Bohnenbehälter 280 Gramm, 
  • Leistung 2400 Watt.

Das im Lieferumfang enthaltene Zubehör besteht aus einem Edelstahl-Milchkännchen, Entkalker, Reinigungsset, Tamper und Teststreifen zur Ermittlung des Wasser-Härtegrads.

2. Empfehlung: Sage the Bambino Plus SES500SST4EEU1

Die Siebträgermaschine mit ThermoJet. Außerdem punktet dieses Modell mit dem PID-Temperaturregler 9 bar.

Unsere Bewertung:

Preis-Leistung
Zubereitung
Qualität
Design

Eigenschaften:

  • Das ThermoJet-Heizsystem ermöglicht eine Aufheizzeit von 3 Sekunden,
  • die PID-Temperaturregelung,
  • das Razor-Dosierwerkzeug sorgt für die Entfernung überschüssigen Pulvers,
  • Pre-Infusion ist für das hervorragende Aroma zuständig.
  • Als Bedienkomfort ist die automatische Spülung des Heizsystems nach jedem Arbeitsgang zu bezeichnen,
  • Einstellungen sind möglich: einfacher oder doppelter Espresso, Dampfmenge, Milchtextur und Temperatur,
  • die Kapazität des Milchbehälters ist 0,48 Liter,
  • Fassungsvermögen des abnehmbaren Wassertanks 1,9 Liter,
  • Herstellermaterial ist Edelstahl,
  • Besonderheiten sind das ThermoJet-Heizsystem und der PID-Temperaturregler
  • Getränketemperatur wird automatisch angepasst.
    Merkmale sind die Bedienelemente wie Drucktasten, der PID-Temperaturregler und der Wasserfilter. Überzeugend sind die Preinfusion – Vorbrühfunktion und die überaus schnelle Vorheizzeit von 3 Sekunden.

Sage konzentriert sich auf sechs Faktoren, die den Kaffeegeschmack erheblich beeinflussen:

  • Das Röstprofil, 
  • der Filtereinsatz,
  • das Brühverhältnis
  • Mahlgrad,
  • Brühzeit,
  • Temperatur.

Das Röstprofil ist ein wichtiger Faktor. Die helle Röstung enthält mehr Säure. Helle Röstungen verändern nicht den einzigartigen Geschmack der Kaffeebohnen. Die mittlere Röstung hingegen ist an der braunen Farbe erkennbar, der Kaffee verfügt über eine intensive Konsistenz. Der ausgeglichene Säureanteil und das unverkennbare Aroma lassen viele Kaffeeliebhaber zur mittleren Röstung greifen. Die dunkle Röstung verfügt über einen niedrigen Säuregehalt, der eigentliche Kaffeegeschmack wird vom Röstaroma überboten. Der Kaffee schmeckt fast bitter und rauchig.

Der Filtereinsatz ist für den Hersteller ebenfalls von Wichtigkeit. Der Korbfilter betont den Geschmack von trockenen Früchten oder Schokolade. Der Kegelformfilter verstärkt den beerigen Geschmack. Die Röstaromen stehen bei diesem Filter im Vordergrund. Das Brühverhältnis sollte ebenfalls nicht unterbewertet werden. Die meisten Maschinen arbeiten mit einem Brühverhältnis 1:15 bis 1:18, anders ausgedrückt 1 Gramm gemahlene Kaffeebohnen werden mit 15 bzw. 18 Gramm Wasser vermischt. Empfohlen ist das Verhältnis 1:18, der ausgewogene intensive Geschmack wird hervorgehoben.

Der fein gemahlene und der grob gemahlene Kaffee sorgen ebenso für unterschiedlichen Geschmack. Beim fein gemahlenen Kaffee läuft das Wasser langsamer, bittere Geschmacksnoten werden betont. Der grob gemahlene Kaffee lässt das Wasser schneller durchlaufen.

Der Hersteller legt viel Wert darauf, die Kunden eingehend zu informieren und Empfehlungen auszusprechen.

Was tun, wenn eine Sage Siebträgermaschine verstopft ist?


Wenn die Reinigung notwendig ist, wird dieses mit einer Meldung angezeigt. Das harte Wasser kann zu Kalkablagerungen und zur Verstopfung führen. Es besteht die Möglichkeit, dass zu viel Kaffeepulver in den Siebträger gefüllt wird. Der Druck steigt an, sodass kein Wasser fließt. Der Siebträger wird entfernt und manuell gereinigt. Die Wasserleitungen des Gerätes können verkalkt sein, wenn das Gerät nicht regelmäßig gesäubert wird. Wöchentlich sollte das automatische Reinigungsprogramm genutzt werden, die Entkalkung muss in bestimmten Zeitabständen manuell durchgeführt werden. Es ist empfehlenswert, heißes Wasser durch die Brühgruppe laufen zu lassen, am besten vor jeder Kaffeezubereitung. Das Auffangsieb für Schmutzwasser sollte ebenfalls öfter gereinigt werden.

Welches Zubehör wird für eine Sage Siebträgermaschine benötigt?


Zum Zubehör gehört unter anderem ein Milchkännchen zum Milchaufschäumen, unterschiedliche Siebe, ein Tamper und ein spezielles Reinigungsset für den Wasserfilter.
Kaffeemühlen zum Mahlen der Kaffeebohnen,
Siebträger, um das Kaffeemehl aufzunehmen, der Siebträger gehört in der Regel zum Produkt,
Tamper und Station zum Anpressen des Kaffeemehls.
Der Abklopfkasten sorgt für die saubere Entsorgung des Kaffeemehls,
Das Kännchen für den Milchschaum und
ein Milchthermometer sind ebenfalls nützlich.
Der Kaffeefettlöser und Entkalker sind ebenfalls in diesem Bereich zu finden.

Wie wird die Sage Siebträgermaschine gereinigt?


Die Leuchte (Reinigung) ist aktiv. Vorerst legen Sie das Filtersieb für 1 Tasse ein, zusammen mit der mitgelieferten Reinigungsscheibe und Reinigungstablette, die in den Siebträger kommt, der in die Brühgruppe eingesetzt wird. Ein großer Behälter sollte unter die Siebträger-Ausläufe platziert werden. Die Maschine wird mit der Power-Taste ausgeschaltet. Die Wahltasten für eine Tasse und zwei Tassen drücken Sie gleichzeitig und danach die Power-Taste, diese 3 Tasten bleiben mindestens drei Sekunden gedrückt. Der Reinigungszyklus wird nun gestartet, nach Beendigung gibt die Maschine ein Signal von sich. Prüfen Sie, ob sich die Reinigungstablette restlos aufgelöst hat. Falls dies nicht der Fall ist, wird der Reinigungsvorgang wiederholt.

Wie wird die Sage Siebträgermaschine entkalkt?


Ein Beutel spezielles Sage-Entkalkungspulver wird in ca. einem Liter Wasser aufgelöst. Die Lösung kommt in den Wassertank. Die Taste für 2 Tassen halten Sie gedrückt gleichzeitig mit der Power-Taste. Der Entkalkungsmodus wird aktiviert. Die Maschine heizt vorerst auf, die Power-Taste blinkt ständig während dieses Arbeitsablaufs. Nach Beendigung der Entkalkung leuchtet die Power-Taste und die Taste für eine Tasse; die Tasten für Reinigung und Heißwasser blinken ebenfalls kontinuierlich.

Die Kaffee-Komponenten werden ebenfalls entkalkt. Die Taste für eine Tasse wird betätigt, die Entkalkung dauert ungefähr 25 Sekunden. Nach dem Blinken der Taste für 1 Tasse wird diese ständig leuchten, die Entkalkung wurde also erfolgreich ausgeführt. Die Heißwasserkomponenten müssen ebenso entkalkt werden. Hier wird der Drehknopf STEAM/HOT Water (Dampf) nach links zum Symbol Dampf gedreht. Die Dampfkomponenten werden unkompliziert entkalkt. Wenn Sie den Drehknopf auf Hot Water drehen, werden die Heißwasserkomponenten entkalkt. Es befinden sich meist noch 0,5 Liter Entkalkungslösung im Wasser. Wiederholen Sie die Schritte, um die komplette Lösung zu verwenden.

Nach der Entkalkung wird der Wassertank abgenommen und sorgfältig gespült. Bis zur maximalen Markierung füllen Sie den Tank mit sauberem kaltem Wasser und wiederholen die beschriebenen Abläufe. Wenn der Entkalkungszyklus beendet ist, drücken Sie die Power-Taste. Die LEDs schalten sich aus.

Gibt es Sage Siebträger mit Mahlwerk?


Das Modell Sage SE875BSS2EEU1A the Barista Express Espressomaschine Silber verfügt über ein integriertes Mahlwerk.
Sage the Barista Touch ist ebenfalls mit einem Mahlwerk ausgestattet, ebenso wie die Modelle the Oracle und the Oracle Touch.
Die Ausführung Sage SE875 the Barista Express, Siebträger mit Manometer-Anzeige, 15 bar, schwarz enthält ebenfalls ein Kegelmahlwerk mit Dosierungskontrolle.
Sage The Barista Pro SE878BSS4EEU1 punktet ebenfalls mit einem Kegelmahlwerk aus rostfreiem Edelstahl.

Welche Wasserfilter werden für die Sage Siebträgermaschine benötigt?


Der Claris Wasserfilter wird von Experten empfohlen, beispielsweise für die Modelle BES990, BES 880 und BES 875.
Das aus vier Packungen bestehende Set Water Filter Compatible with Sage
ist ebenfalls zweckdienlich. Die Filterpatrone ist praktisch für die Filterung des
Leitungswassers. Das Entkalken mit den Claris-Filterpatronen ist häufig nicht
mehr notwendig.

Der spezielle Sage Claris Filter ist optimal für den Einsatz in den Sage Espressomaschinen und kompatibel mit fast allen Sage Siebträgermaschinen.

Wo gibt es Ersatzteile für die Sage Siebträgermaschine?


Im Servicecenter Windhorn erhalten Sie alle notwendigen Ersatzteile für unterschiedliche Sage Siebträgermaschinen. Bei Amazon finden Sie ebenfalls Ersatzteile. Selbstverständlich vertreibt Sage Appliances GmbH in Krefeld auch die Teile. Der Media-Markt führt ebenfalls Ersatzteile für Sage Siebträgermaschinen im Warensortiment, ebenso wie eBay.

Was benötigen Sie für einen guten Espresso?
Eine gute Siebträgermaschine von Sage,
eine Kaffeemühle mit feinem einstellbarem Mahlgrad,
einen Tamper und frische Espressobohnen.

Zusammenfassung Sage Siebträgermaschinen


Bei Sage handelt es sich um einen seriösen Hersteller, der in Deutschland über einen hohen Bekanntheitsgrad verfügt. Die hochwertigen Produkte und die präzise Verarbeitung mit vielen Extra-Funktionen überzeugen. Ein überaus günstiges Produkt, das Bambino Plus, verfügt über komfortable Bestandteile und Funktionen, vom Thermo-Jet bis zur Vorbrühfunktion. Dieses Modell wird von Experten empfohlen. Der Espresso ist und schmeckt wie beim Italiener, so schreiben die Kunden. Wenn Sie jedes Fabrikat von Sage überprüfen, stellen Sie fest, dass es sich ausnahmslos um erstklassige Fabrikate handelt. Barista Express punktet mit der „All-in-One-Lösung.“